Der Innenhof

Ein Refugium jenseits des Trubels. Also öfter vorbeischauen und in den Sesseln fläzen! Man sitzt hier im Sommer schattig und ruhig unter Palmen oder so Ähnlichem und schlürft seinen Kaffee oder Cocktail - what ever.

Bedauerlicherweise ist das Schwule Museum weggezogen. Die Räume wurden hier zu klein und in der Lützowstr. 73 ist nun das Platzangebot für die enorm gewachsene Sammlung gefunden worden.

Mit dem Schwulen Museum gibt es erstmals eine Institution, die sich der Erforschung und der öffentlichen Darstellung schwulen Lebens in all seinen Erscheinungsformen verschrieben hat. Seit 1985 sind ehrenamtliche Mitarbeiter aus vielen Fachrichtungen mit der Sammlung, Archivierung und Aufarbeitung vielfältigster Materialien beschäftigt, die einen geschichtlichen Überblick der Homosexuellen wiederspiegeln.

Der Verein der Freundinnen und Freunde des Schwulen Museums in Berlin e.V. ist Träger einer seit 1985 weltweit einzigartigen Institution. Das Schwule Museum in Berlin ist untergliedert in den Ausstellungsbereich, in das inhaltlich erschlossene Archiv und in die katalogisierte Bibliothek.


Besonders die Verfolgung und Vernichtung homosexuellen Lebens während des Faschismus und unter dem § 175 StGB ist hier ein Schwerpunkt. Erfahrt mehr über das Museum auf der Webpage.